Allgemein

Contec Anatomic 2 City Touren im Vergleich

Contec Anatomic 2 City Touren im TestDer Contec Anatomic 2 City Touren ist „speziell auf die Anatomie der Geschlechter“ zugeschnitten, heißt es in der Herstellerbeschreibung. Druckgefühle, Reibungen und dauerhafte Beschwerden der Prostata oder des Schambeins beim Radeln sollen so der Vergangenheit angehören. Wir haben dies getestet.

Verpackung und Lieferumfang
Contec liefert seine Waren gewohnheitsmäßig gut verpackt. Der Anatomic 2 City Touren bildet diesbezüglich keine Ausnahme. Bedauerlich ist, dass kein Sattelkloben im Paket liegt. Die Befestigung des Anatomic 2 für die Touren durch Stadt muss separat gekauft werden. Dies ist aber verschmerzbar, da der Preis des Sattels deutlich unter 30 Euro liegt.

Qualität und Verarbeitung
Als erstes fällt das Loch in der Mitte auf, das vom Hersteller den klingenden Namen „O-Zone-Ausschnitt“ erhalten hat. Dieses ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass der Druck auf die Intimregionen der Geschlechter so deutlich verringert wird, dass man ohne Beschwerden fahren kann – sagt zumindest Hersteller Contec. Die Oberfläche, die aus synthetischem Leder besteht, ist glatt, aber nicht rutschig, was für eine sehr gute Verarbeitung spricht. Nahtstellen sind nur dort zu sehen, wo das Hersteller-Logo aufgenäht worden ist. Die Qualität entsprach beim ersten Eindruck dem, was wir durch unsere Recherchen vor dem Test erwartet hatten – sie war ausgezeichnet.

Montage
Wir haben einige Erfahrung mit Sätteln von Contec, weshalb uns die Montage nicht schwer fällt. Auch Einsteiger dürften keine besonderen Schwierigkeiten haben, diese Aufgabe innerhalb einiger Minuten zu erledigen. Als Tipp: Man tut sich leichter, wenn man einen Sattelkloben des Hauses benutzt. Der Anatomic 2 City Touren sitzt so schneller perfekt. Der Montage kommt entgegen, dass der Sattel ein Leichtgewicht ist: Selbst mit Paket brachte er nur 820 Gramm auf die Waage. Er ist etwa 27 Zentimeter lang und 20 Zentimeter breit.

Sitzkomfort & Ergonomie & Druckbelastung
Der Contec Anatomic 2 City Touren ist eigentlich kein Unisex-Sattel: Es gibt ein Modell für Frauen und eines für Männer. Durch unsere Recherchen erfuhren wir allerdings, dass fast alle Frauen den Herrensattel bevorzugten. Für uns hieß das: Wir brauchten auch noch einen Damensattel und eine weibliche Testerin. Tatsächlich können wir diesen Eindruck bestätigen: Unsere Proberadlerin fühlte sich auf dem Herrensattel auch wesentlich wohler als auf dem etwas kleineren Modell, das eigentlich für ihr Geschlecht konzipiert worden ist. Wir raten deshalb den Frauen, die zu diesem Sattel greifen möchten, direkt das Herren-Modell zu kaufen.

Der Sitzkomfort war bei der Probefahrt ausgezeichnet: Der Contec Anatomic 2 City Touren ist mit Gelkissen und einem speziellen Schaum, der sich der Sitzposition anpasst, gefüllt. Wir hatten deshalb nicht das Gefühl, mit einem unangenehmen Druck zu kämpfen zu haben. Tatsächlich wurden Prostata und Schambein sehr gut entlastet. Zu einer unangenehmen Reibung an den Hosenbeinen, die eigentlich typisch ist, wenn man lange fährt, kam es nicht. Auch der Rücken machte keine Probleme, weshalb uns auch die Ergonomie überzeugte.

Zu diesem Test gehört allerdings auch die Wahrheit, dass Personen, die häufig mit dem Radfahren und Sättel testen, über eine entsprechende Statur verfügen. Wir lasen einige Testberichte von Nutzern, die zu viel Gewicht auf den Rippen hatten. Diese klagten so häufig darüber, dass der Sattel zu hart sei, dass wir dies hier wenigstens erwähnen wollen, auch wenn wir es nicht bestätigen können.

Vorteile
+ Günstiger Preis
+ Einfache Montage
+ Hoher Sitzkomfort
+ Ausgezeichnete Ergonomie
+ Intimbereich wird wirksam entlastet
+ Sattel ist wasserdicht

Nachteile
– Damensattel ist praktisch nutzlos
– Lieferung ohne Sattelkloben
– Sattel für übergewichtige Nutzer möglicherweise zu hart

Fazit: Gerade noch die Bestnote
Wie bewertet man einen Sattel, der uns in der Probefahrt voll überzeugt hat, an dem es jedoch auch die eine oder andere berechtigte Kritik zu geben scheint? Wir haben uns für fünf Punkte und damit für die Bestnote entschieden – allerdings gerade noch. Wer diesen Sattel nutzt, um seine Stärken und Schwächen wissen: Normalgewichtige erhalten die perfekte Sitzfläche – für sie ist die Bestnote angemessen. Sie machen mit dem Contec Anatomic 2 City Touren nichts falsch. Wer allerdings für seine Körpergröße zu viel wiegt, sollte aufpassen und nach Möglichkeit eine Probefahrt machen.

Ähnliche Beiträge